Zucchini-Hanfcremesuppe

35 Minuten

2 Personen

Pro Protion ca. 495 kcal

  • Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Zucchini
  • Hanföl
  • 450 g Gemüsesuppe
  • 2 EL Topfen (Quark)
  • 2 EL Hanfmehl oder Hanfprotein
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Handvoll Hanfsamen zum Bestreuen

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen und grob zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch in etwas Hanföl anschwitzen, Zucchini beifügen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Aufkochen und für rund 15 Minuten köcheln lassen.

Anschließend Topfen (Quark) und Hanfmehl oder Hanfprotein beifügen und die Masse mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einem Schuss Hanföl abschmecken.

Nach Geschmack mit Hanfsamen bestreuen und heiß servieren.

Unser Expertentipp

Hanf gilt als das neue Nährstoffwunder. Sein hoher Proteinanteil unterstützt den Muskelaufbau, seine Ballaststoffe dienen unseren Darmbakterien als wichtige Nahrung und halten den Darm gesund. Die Zucchini – eine Verwandte des Kürbisses – ist durch ihren großen Anteil an Kalzium besonders wertvoll für die Knochen. Mit zirka 19 kcal/100 g darf sie in einer kalorienarmen Kost nicht fehlen.

Tatjana
Tatjana

Tatjana liebt Social Media und Reisen. Aber auch eine ausgewogene Ernährung darf nicht zu Kurz kommen. Gerne probiert sie neue Smoothie- oder Saftrezepte aus und lässt sich geschmacklich überraschen.

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.