Übungen: Stabilitätstraining fürs Laufen

Stabilitätstraining fürs Laufen

Wie gut du die Spannung in deiner Mitte halten kannst, sagt eine Menge darüber aus, wie gut deine Lauftechnik ist.

Wenn du bei jedem Schritt kraftlos einsinkst und dein Rumpf nachgibt, bist du im besten Fall nur etwas langsamer und das Laufen fühlt sich anstrengender an. Im schlimmsten Fall ziehst du dir eine Verletzung zu.

Am besten baust du regelmäßig ein Stabilitätstraining fürs Laufen in dein Training oder ins Warm-up ein. So lernt dein Rumpf, den Belastungen eines jeden Laufschritts stand zu halten, du schützt deinen Rücken und tust was für deine Taille.

Übungen für die Rumpfkraft

Die Übungen im Video helfen dir, deinen Rumpf gezielt aufs Laufen vorzubereiten. Bei allen Übungen bewegst du Arme und/oder Beine – wie bei einer Laufbewegung – unter maximaler Rumpfspannung.

Für wen, wie oft, wann?

Das Stabilitätstraining ist für alle wichtig, die viel zu Fuß unterwegs sind, besonders für Läuferinnen.

Du verbesserst mit den Übungen deine Körperspannung im Rumpf. Die ist wichtig, um deinen passiven Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke, Bandscheiben, Sehnen, Bänder) vor übermäßigen Stoßbelastungen zu schützen. Eine starke Mitte lässt dich schneller und effizienter laufen.

Die Übungen eignen sich als ergänzende Aufwärmübungen vor dem Laufen, aber auch als Ergänzung deines Fitnesstrainings.

1. Tap to shoulder

Liegestützstütz, Beine sind etwas weiter auseinander, Handgelenke unterhalb der Schultern, abwechselnd mit re / li Hand die Schulter berühren. Nicht wackeln!

2. Elevated Bird-Dog

Liegestützstütz, abwechselnd re Arm und li Bein, bzw. li Arm und re Bein heben und kurz halten. Nicht wackeln!

3. Seitstütz im Wechsel

Liegestützstütz, abwechselnd auf die re / li Seite drehen. Hüfte bleibt hoch.

4. Unterarm Seitstütz

Unterarmseitstütz, Becken heben und senken.

5. Mountain Climber Variation

Liegestützstütz, Handgelenke unterhalb der Schultern, re Knie zur Brust ziehen, zum re Ellbogen, zum li Ellbogen, mit li Knie wiederholen. Möglichst langsam und bewusst.

Nach den Übungen und einem Omnibiotic Power geht’s ab auf die Laufstrecke!
Ich wünsche dir ein starkes Lauftraining!

Anna
Anna

Anna Urbas ist Personal Trainerin und Trainerin für ganzheitliche Gesundheit. Sie verbindet in ihren Trainings Körper und Geist. Mit Meditation und Achtsamkeit, natürlicher Bewegung und intuitiver Ernährung hilft sie in ihrer Praxis Urvertrauen, Frauen dabei die beste Version ihrer selbst zu werden.

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.