Core Complex für den straffen Bauch

Wir leben in einer Zeit, da ist es nicht leicht Arbeit, Familie, Freunde und dann auch noch Sport unter einen Hut zu bringen.
Mir geht es da nicht anders! Ich liebe mein Leben als Trainerin, Vortragende und auch als Familienmensch. Es bereitet mir die größte Freude, meinen Klienten und Klientinnen auf ihrem Weg zum athletischen Körper, inklusive straffem Bauch und zu mehr Selbstliebe zu begleiten. Aber genauso wichtig ist es mir, etwas für mich zu tun.

Damit mein Training effizient aber trotzdem nicht zu anstrengend ist, greife ich oft und gerne auf sogenannte „Complexes“ zurück. So wird auch in der Architektur, ein Komplex als ein Zusammenschluss miteinander verbundener Gebäude oder Räume beschrieben. Ähnlich ist es beim Sport – miteinander in Verbindung stehende Muskeln, die im Zusammenspiel eine Bewegung ermöglichen (sog. Muskelschlingen / -ketten), werden mit mehreren aufeinanderfolgenden Übungen trainiert.

Heute stelle ich dir meinen Core Complex für einen straffen Bauch, einen knackigen Hintern und schöne Schultern vor.

Worum es sich handelt

Es handelt sich dabei um ein Training in Muskelschlingen, besonders der ventralen Muskelschlinge sowie dynamische Stützübungen mit dem eigenen Körpergewicht und minimalem Platzbedarf.

Für wen sich der Complex eignet

Es ist für alle geeignet also von der Anfängerin bis zur ambitionierten Wettkampfathletin.

Was es dir bringt

  • Ein verbessertes Zusammenspiel deiner Muskeln untereinander
  • Schnellere Reaktionsfähigkeit, verbessertes Balancegefühl und Gleichgewicht
  • Schulterstabilität zur Verletzungsprophylaxe und für schöne Schultern
  • Bauchmuskeltraining mit Einbezug deines ganzen Körpers – besonders gut für die schlanke Taille.

Übungen für einen straffen Bauch

  • Seesaw Planke
  • Suicide Push ups
  • Tap to shoulder
  • Mountain Climbers

Ablauf

Führe jede Übung 20 bis 30 Sekunden lang aus und bei Bedarf baue eine kurze Verschnaufpause von 10 bis 20 Sekunden zwischen den Übungen ein.
Nach den vier Übungen ( = eine Runde) halte bitte eine Pause von 60 bis 90 Sekunden ein, bevor du die nächste Runde startest.
Damit du nicht ständig auf die Uhr sehen musst, empfehle ich dir eine Intervall-App zu benutzen.

Beginner

  • 20 Sekunden pro Übung
  • 10 – 20 Sekunden Pause zwischen Übungen
  • 60 – 90 Sekunden Pause zwischen Runden
  • 2 – 4 Runden

Fit Chick

  • 30 Sekunden pro Übung
  • Keine Pause zwischen Übungen
  • 60 – 90 Sekunden Pause zwischen Runden
  • 2 – 4 Runden

Du kannst den Core Complex als eigenständige Trainingseinheit durchführen, aber auch als sinnvolle Ergänzung in dein reguläres Kraft- und Stabilitätstraining einbauen.
Damit das Training noch effektiver ist, empfehle ich dir den Post Workout Superfood-Smoothie mit einem OMNi-BiOTiC® POWER!

Viel Spaß beim Schwitzen!

Anna
Anna

Anna Urbas ist Personal Trainerin und Trainerin für ganzheitliche Gesundheit. Sie verbindet in ihren Trainings Körper und Geist. Mit Meditation und Achtsamkeit, natürlicher Bewegung und intuitiver Ernährung hilft sie in ihrer Praxis Urvertrauen, Frauen dabei die beste Version ihrer selbst zu werden.

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.