Basische Fenchelsuppe

Fenchel unterstützt die Verdauung, wirkt entzündungshemmend und stärkt den Magen.

45 Minuten

4 Personen

Pro Protion ca. 255 kcal

  • 2 Fenchelknollen
  • 3 Karotten
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Stange Lauch
  • ¼ Sellerieknolle
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Kokosöl
  • 750 ml hefefreie Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne (alternativ Soja- oder Hafersahne)
  • Salz, Pfeffer

Fenchel unterstützt die Verdauung, wirkt entzündungshemmend und stärkt den Magen. Zudem fördert er die Durchblutung und regt die Leber- und Nierentätigkeit an. Außerdem ist Fenchel reich an Vitalstoffen, wie Kalium, Kalzium, Eisen und den Vitaminen C und E. Letzteres schützt die Gefäße und das Herz und senkt das Krebsrisiko.

Also ran an den Kochlöffel, fertig, los:

Das gesamte Gemüse kleinschneiden und in Kokosöl ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

Das Gemüse mit der Gemüsebrühe bedecken und weitere 30 Minuten lang köcheln lassen.

Die Sahne hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Suppe dann mit dem Stabmixer pürieren.

Ideal zum Mitnehmen!

Kerstin
Kerstin

Kerstin ist passionierte Yogalehrerin und backt für ihr Leben gerne. Neben sündhaften Kuchen und fluffigen Muffins darf aber auch Bewegung nicht zu kurz kommen: Yoga, Tanzen, Schwimmen, Wandern – Sport muss vor allem Spaß machen!

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.